Kategorie: Server

Konfigurationsfehler Unbekanntes targetFramework-Attribut


Folgende Fehlermeldung beheben:

Beschreibung: Fehler beim Verarbeiten einer Konfigurationsdatei, die für diese Anforderung erforderlich ist. Überprüfen Sie die unten angegebenen Fehlerinformationen, und ändern Sie die Konfigurationsdatei entsprechend.

Parserfehlermeldung: Unbekanntes targetFramework-Attribut. Beachten Sie bei Attributnamen die Groß-/Kleinschreibung.

Quellfehler:

Zeile 14:
Zeile 15:   <system.web>
Zeile 16:     <compilation debug="true" targetFramework="4.0" />
Zeile 17:
Zeile 18:     <authentication mode="Forms">

Wer von dem IIS nach aufrufen der Webseite folgende Fehlermeldung bekommt, kann sie wie folgt beheben: IIS-Manager aufrufen, links im Menü die passende Seite raussuchen für das Virtualle Verzeichnis. Rechts: Erweiterte Einstellungen anklicken.

Danach bei Anwendungspool auf die drei klicken und dort im Dropdownmenü ASP .NET 4.0 auswählen, nun alles mit OK Bestätigen und die Seite läuft wieder.

File /fetchmailrc must have no more than -rwx—— (0700) permissions.

Beim starten von fetchmail unter Cygwin erscheint folgende Fehlermeldung:

File /fetchmailrc must have no more than -rwx—— (0700) permissions.

Die Lösung

Cygwin Konsole starten (C:\cygwin\Cygwin.bat)

Folgenden Befehl tippen:

cd /

oder

cd \home\Administrator

jenachdem wo sich euere Fetchmailrc Config Datei befindet und mit Enter bestätigen und danach:

chmod 0700 fetchmailrc

der Dateiname fetchmailrc kann bei euch anders sein, jenach dem was in der fehlermeldung für ein Dateiname stand. Danach funktioniert fetchmail ohne Fehlermeldung 😉

Ubunutu Server Update auf 9.10

Wie einige mit bekommen haben gibt es von der Ubuntu Server Version ein neues Update und zwar die 9.10. Also Homeserver läuft bei mir die Ubuntu Server Version, diese wollte ich natürlich gleich updaten. Gesagt, getan.

Nach den Updates hatte ich dann erstmal einige start Schwierigkeiten, mein Server wollte nun nicht mehr booten und brach bei folgender Fehlermeldung ab:
One or more of the mounts listed in /etc/fstab cannot yet be mounted:
(ESC for recovery shell)
/: waiting for /dev/disk/by-uuid/255c181e-9596-ba2c-78d7a912b8d5
/tmp: waiting for (null)
/boot: waiting for UUID=2f2cef9f-3a6e-4991-bb6d-fcccde39651c
swap: waiting for UUID=22a8a457-bac1-45b4-9e39-e7b85008096

Lösung des Problem war das:

  1. Das System booten und warten bis es zur Fehlermeldung kommt, danach ESC drücken um in die Root-Konsole zu gelangen
  2. Das Dateisystem zum beschreiben neue mounten mit folgenden Befehl:
    mount -no remount,rw /
  3. Nun gibt es mehrere Möglichkeiten:
    1. Den abgebrochenen Update Process neu zustarten:
      dpkg -configure -a
    2. Die fstab Datei zu bearbeiten und alle unnötigen mounts zu entfernen und nur das root datei system zu mounten
      vi /etc/fstab
      Einfach vor alle Zeilen mit zusätlichen HDDs (Hard Disk Drives, Festplatten) eine Raute (#) schreiben
  4. Anschließend das System neustarten und Karmic sollte Problemlos starten.

Bei mir hat Möglichkeit Nummer zwei geklappt.